Leidenschaftslosigkeit – eine gesellschaftliche Norm?

IMG_3405

Wenn ich anderen Menschen von meinen Leidenschaften erzähle, erhalte ich unterschiedliche Reaktionen. Die einen finden es faszinierend, die anderen betrachten mich als arrogant. Je länger ich darüber nachdenke, desto seltsamer wird das Ganze. Es ist so, als wäre es vielen Menschen ein Dorn im Auge, dass ich Freude an etwas habe, während sie einer mühevollen Arbeit nachgehen. Sie scheinen mich zu beneiden. Schon oft habe ich den Satz „Du hast es gut“ gehört. Kommt dir das bekannt vor? Weiterlesen

Was sind Leidenschaften?

IMG_4809

Sprache ist etwas sehr Lebendiges, das sich ständig entwickelt. Unterschiedliche Begriffe werden von verschiedenen Personen teilweise vollkommen gegensätzlich wahrgenommen. Was sind Leidenschaften für dich? Welche Gefühle verbindest du mit ihnen, was löst dieses Wort bei dir aus? Und ganz wichtig: In welcher Bedeutung verwende ich das Wort „Leidenschaften“ auf meinem Blog?

Weiterlesen

Wieso ein Blog über Leidenschaften?

IMG_5890Es gibt so viele Bücher darüber, wie es sich besser leben lässt, wie man optimistischer denkt, wie man Dinge annimmt und gelassener sieht – kurzum: Wie man ein glücklicheres Leben führt. Denn wer will das nicht? Ist es nicht das, wonach sich jeder sehnt? Wie kommt es dann, dass so viele von diesen Ratgebern verkauft werden, aber immer weniger Menschen glücklich sind?  Und: Wer braucht einen weiteren Blog, der dasselbe wiedergibt? Weiterlesen

Meine Geschichte

IMG_6119

„Frage nicht, was die Welt braucht. Frage dich selbst, was dich lebendig macht, und gehe und tue das, denn was die Welt braucht, das sind Leute, die lebendig geworden sind.“
(Howard Thurman)   

 

 

 

 

 

Alles, was wir tun, hat immer den Ursprung in unserer eigenen
Geschichte.

Es gibt keinen Groll, den ich gegenüber meiner Vergangenheit hege, denn wäre nicht alles exakt so gekommen, wie es kam, gäbe es diese Seite nicht und ich wäre nicht an jenem wundervollen Ort, wo ich jetzt bin. Ich bin jeder einzelnen Situation dankbar, auch wenn ich sie damals verflucht habe. Aber alles hatte letztendlich seinen Grund. Und genau deswegen möchte ich dir hier meine Geschichte erzählen. Weil es dir vielleicht ähnlich geht oder ging, weil es dir vielleicht schwerfällt, den Sinn dahinter zu entdecken. Meine Geschichte soll dir Mut und Hoffnung machen, dass es einen Sinn gibt und dass du ihn eines Tages glasklar vor dir sehen wirst, wenn du dich selbst nicht aufgibst.

Weiterlesen