“Was siehst du nur in mir?”, wurde ich vor kurzem von einer Freundin gefragt. Ich weiß nicht mehr genau, was ich geantwortet habe, aber es war definitiv nicht umfassend genug und hätte sie vielleicht auch überfordert. “Das Universum, wie es sich in all seiner Schönheit in deinen Augen entfaltet, die Erfahrungen, die aus dir den Menschen gemacht haben, der du bist, das pure und vollkommene Leben, das noch nicht ganz den Ausdruck gefunden hat, den es noch finden wird. Und Licht. Ein Licht, das niemals erloschen war und niemals erlöschen wird.” Vielleicht wären das zu viele Worte gewesen, aber bei genau dieser Freundin ist es so einfach, all das zu sehen. Bei so vielen fantastischen Menschen um mich ist es so einfach. Ob sie alle perfekt sind, dass ich das so sehen kann? Oh nein, sicher nicht, niemand ist das. Ich entscheide mich jedoch, das  Negative auszublenden. Und das bedeutet nicht, dass ich die Wahrheit verleugne. Es bedeutet, dass ich nur die Wahrheit sehe. Weiterlesen

Gefällt dir meine Seite?

Möchtest über Neuigkeiten und Blogbeiträge informiert werden? Dann trage dich kostenlos in meinen etwa monatlich erscheinenden Newsletter ein (jederzeit wieder abbestellbar). Ich freue mich schon auf dich!

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Kurz vor Weihnachten habe ich einen Beitrag in der Zeitung gelesen, dessen Bild bei mir wirklich hängenblieb. Eine Pfarrerin schrieb über die symbolische Bedeutung des Sterns in der Nacht, als Jesus geboren wurde. Die Autorin stellte am Ende die Frage: Welchem Stern folgen wir eigentlich? Was leitet uns? Was treibt uns an? Was gibt unserem Leben Sinn und Bedeutung? Jetzt ist Weihnachten schon ein Weilchen her, ich habe meinen Stern während dieser Zeit (und knallharten Rückzug vom Weihnachtstrubel) tatsächlich gefunden und bin ihm seither gefolgt. Aber jetzt, ein paar Monate später, merke ich, dass es manchmal nicht ganz leicht ist, den Kurs zu halten und dass ich mich immer wieder daran erinnern muss, in welche Richtung es für mich geht. Und während ich darüber nachsinne, stelle ich dir direkt diese Frage: Welchem Stern folgst du?

Weiterlesen

Gefällt dir meine Seite?

Möchtest über Neuigkeiten und Blogbeiträge informiert werden? Dann trage dich kostenlos in meinen etwa monatlich erscheinenden Newsletter ein (jederzeit wieder abbestellbar). Ich freue mich schon auf dich!

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.