Ich glaube nicht an Zufälle ...

… und ich weiß, dass es kein Zufall ist, der dich hierherführt.

Wahrscheinlich haben du und ich jede Menge gemeinsam. Vermutlich spürst du dasselbe, was ich so viele Jahre lang gespürt habe: dass es mehr geben muss im Leben, dass deine Intuition zu dir spricht, du sie aber noch nicht gut genug hören kannst, dass da tief vergrabene Gefühle sind, die dich daran hindern, dich voll und ganz lebendig zu fühlen.

26 Jahre lang sah ich das Leben als einen Kampf. Ich hatte mich damit abgefunden, dass es nun mal ein ständiges Auf und Ab ist, dass Depressionen dazugehören, Wutanfälle, Selbsthass und abgrundtiefe Ängste. Doch vor sieben Jahren, an meinem absoluten Tiefpunkt, in meiner schlimmsten Krise, leitete ich eine Transformation ein. Seither durfte ich so vieles über das Leben lernen, habe mir Tools angeeignet, die mir dabei helfen, als hochsensible Person mit vielen Interessen nicht nur zu überleben, sondern das Leben zu genießen.

Und es ist mir eines meiner größten Anliegen, dir ebendieses Wissen weiterzugeben.

Leider sehe ich, dass es so viele Angebote gibt, die einem schnelle Lösungen versprechen, die über Nacht eintreten sollen. Wenn du nur XYZ machst, wirst du schon bald glücklich, gesund, zufrieden.

Ich glaube nicht daran.

Ich glaube, dass unsere eigene Entwicklung keine Gerade ist, sondern vielmehr spiralförmig. Themen kommen immer und immer wieder, obwohl wir doch glaubten, sie bereits hinter uns gelassen zu haben.

Wenn du das Gefühl hast, dass „Ändere dein Mindset“ bei dir nicht funktioniert, habe ich eine gute Nachricht für dich: Es funktioniert bei den allermeisten nicht. Und die, die es behaupten, sagen nicht die ganze Wahrheit. Denn wir lernen durch Wiederholen, durch ein ständiges Auftauchen unserer festsitzenden Glaubenssätze und alten Muster. Und: Wir wachsen dadurch, dass wir sie integrieren, anstatt sie aus unserem Leben zu verbannen.

Was einst bei mir mit einem Blog begann, den ich 2014 mit der Absicht ins Leben rief, andere dazu zu inspirieren, ihren Leidenschaften zu folgen, hat sich nun verändert. Der PassionFlow ist für mich nun ein Zustand, der sich einstellt, sobald wir fest verankert in uns selbst sind, sich Blockaden lösen und wir das Leben und uns selbst annehmen können – mit all unserem Licht, aber auch mit all unseren Schatten. Mit ganz viel Tiefe eben. Dann entsteht ein berührendes Gefühl von Sinnhaftigkeit, das durch unser ganzes Sein sickert.

Dieses Gefühl möchte ich mit dir teilen. Das ist mein Herzensanliegen.

Deine

Unterschrift Anna

Bist du neugierig?


Mein BlogMeine Arbeit