Podcast Episode 7: Folge deinem eigenen Flow – breche deine eigenen Regeln!

Play

Passion (4)

In dieser Episode geht es um deinen eigenen Flow. Wir schauen uns gemeinsam an, ob du wirklich ihm folgst oder ob es stattdessen Regeln sind, die du dir vielleicht auch selbst gesetzt hast. Wie sieht dein eigener Rhythmus aus und wie kannst du dein Leben ein Stückchen mehr nach ihm und nicht nach äußeren Bedingungen gestalten? Und wir wollen auch der Frage auf den Grund gehen, wie dein Energielevel gerade aussieht. Beim Hören wirst du sicher schnell feststellen, dass meiner gerade recht hoch ist. Vielleicht kann ich dich ja ein wenig damit anstecken? 😉

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Möchtest du regelmäßig Inspirationen? Dann trage dich kostenlos in meinen Newsletter ein (jederzeit wieder abbestellbar). Ich freue mich schon auf dich!

Deine Daten sind bei mir zu 100% sicher. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

4 Kommentare

  1. Liebe Anna,

    wow der war wirklich ziemlich knackig 😉 danke dir.
    Es ist sehr interessant, was du erzählst und aus deinem eigenen Leben berichtest. Ich musste dabei an meinen Alltag denken, denn gerade arbeite ich sehr viel und eigentlich stresst es mich mehr als das es mich glücklich macht. Aber da ist so viel Nachfrage, und in meinem Kopf immer der Gedanke „an das Geld“ und dann komme ich abends nach Hause und es fehlt jegliche Energie für meine Leidenschaften.
    Ich frage mich, welche Regeln habe ich mir hier gesetzt?
    Und will ich die noch weiter beibehalten, oder ist es Zeit etwas zu ändern…
    Es ist doch viel zu schade den Frühlingsflow zu verpassen 🙂
    Geld darf auch auf eine leichte Art und Weise in mein Leben kommen 🙂
    Und meine Leidenschaften bringen mir Energie statt sie mir zu nehmen!!!
    Anna, Danke von Herzen.

    LG, Lia

    • Liebe Lia,
      es freut mich, dass dir mein Podcast trotz seiner „Knackigkeit“ gut gefällt und dass ich dich damit ein wenig zum Nachdenken anregen konnte. Es scheint, als sei das gerade (auch) genau dein Thema. Die Gedanken, die du dir machst, sind wirklich super wichtig. Das Interessante ist, dass man in einer solchen Situation (ich kenne sie!) nicht verzweifeln sollte und Panik bekommt, dass man seinen Leidenschaften nicht genug folgen kann. Meist reicht es schon völlig, den Fokus auf das Problem zu richten und es in all seinen Facetten wahrzunehmen. Der Handlungsimpuls und eine kreative Lösung kommen dan meist von ganz alleine. Das finde ich immer wieder das Faszinierende im Leben. Das hast du bestimmt auch schon so erlebt, oder?
      Ganz liebe Grüße dir!
      Anna

  2. Liebe Anna! Wunderschön! Hihihi ich habe Deinen Newsletter erst gerade eben gefunden und musste sehr schmunzeln als ich gelesen habe, dass wir es dieser Tage beide vom Regelnbrechen haben *.* Das muss der Frühling sein! Ich merke das auch, wie viel mehr Energie da ist, wie alles anfängt aufzublühen, nicht nur draußen, auch im Innen…
    Bin schon gespannt, wohin Dich Dein Flow als nächstes verschlägt 😉
    Alles Liebe Dir!
    Ruth

    • Liebe Ruth,
      ich bin gerade absolut erstaunt, dass wir zeitgleich dasselbe Thema behandelt haben! 😀 Dein Artikel dazu ist soooo wundervoll, du sprichst mir aus der Seele! Ja, ja, ja! Brechen wir die eigenen Regeln, die selbstgesetzten Grenzen und selbstauferlegten Beschränkungen! Seien wir spontan, wild und unberechenbar! Und voll im Flow! 🙂 Dass sich das in deiner Kunst so ausdrückt, finde ich einfach nur wundervoll! Auch ich werde mich immer mehr im Regelbrechen üben. 😉
      Ganz liebe Grüße schicke ich dir!
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.